Tickets Freitag | 28. Aprilbeatpol20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr)
scheune e.V. | The Living Proof | Ox Fanzine | Morecore | Faust Hoch | punk.rockt präsentieren:
Radio Havanna
Randale und Liebe Tour 2023

Es geht wieder los! Radio Havanna gehen auf „Randale und Liebe Tour“ und schütteln den Staub der letzten zwei Jahre ab. Nach der erfolgreich absolvierter Veto-Tour zum letzten Album ist das Motto der Band weiter: Aufstehen, Krone richten, weiter geht's!

Seit 2005 sind die Wahl-Berliner fast durchgehend in den hiesigen Clubs und auf Festivals unterwegs und haben sich dabei einen bleibenden Namen erspielt.
Die Punkrock-Band ist bekannt für deutliche politische Statements, unter anderem sind sie Initiatoren der Koalition Faust Hoch, die für die Idee einer gerechten Gesellschaft wirbt und sich gegen Rassismus und demokratiefeindliche Parteien einsetzt. Ihre Songs zeigen deutlich, welche Werte Radio Havanna wichtig sind: Antifaschismus, Freundschaft, Solidarität. Trotzdem wäre es deutlich verkürzt, die Band als reine Politpunker zu bezeichnen. Fichte, Arni, Olli und Anfy schaffen es stets, thematisch weitere Ebenen einzubauen. Hier wird nicht nur protestiert und gewütet, es geht äußerst reflektiert zur Sache. Sie wollen Party und Politik, Revolution und Romantik. Lieber mit den guten Leuten die Bar austrinken, als mit den Schlechtmenschen die Welt vor den Baum fahren.

So beschäftigen sich die vier Bandmitglieder, allesamt in der Thüringer Kleinstadt Suhl groß geworden und in Sachen Alter nun in ihren Dreißigern, auch eindringlich mit den Fragen von Herkunft und Identität: „Uns wurde rückblickend klar, dass wir persönliche Seiten oft außen vor gelassen haben. Wir haben im Vorfeld der Platte sehr viel zurückgeschaut und festgestellt, dass uns eben die Summe unserer Erfahrungen - auch aus unserer Kleinstadt-Jugend, zu dem macht, was wir heute sind“, sagt Gitarrist und Textschreiber Arni.

Diesen Weg führen sie nach ihren letzten, hochgelobten Alben "Utopia" und "Veto" nun konsequent fort. Im Herbst 2021 spielten sie im kurzen Öffnungsfenster zwischen den Corona-Lockdowns in der mehr als ausverkauften Chemiefabrik. 2023 geht es nun einen Schritt weiter. Tickets hierfür gibt es ab 17. Juni an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Pressematerial

Tickets VVK zzgl. Geb.: 22 €
Juni 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
29
01
02
03
Juli 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
1
2
3
13
14
17
18
20
22
25
26
27
28
31
August 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
September 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
31
1
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
22
23
24
26
27
28
29
30
01
02
Oktober 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
28
29
31
01
02
03
04
05
06
November 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
12
13
14
16
17
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
01
02
03
04
Dezember 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
1
2
3
4
5
6
8
9
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
Januar 2023
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
Februar 2023
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
01
02
03
04
05
März 2023
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
31
01
02
April 2023
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
29
30
Mai 2023
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04

Veranstaltungssuche

Info

Blog

Vorverkauf in Dresden

Ticketreservierungen sind leider nicht möglich.

Alle Ticketpreise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. VVK-Gebühr; Gebühren können je nach Verkaufsstelle abweichen.

© 2022 scheune Dresden

Der scheune e.V. wird durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden gefördert.