Tickets Freitag | 03. Mai |10:30 Uhr (Einlass ab 10:00 Uhr)
MusicMatch 2024 - Music for a New Society - Festival & Konferenz
mit Isolation Berlin, Audio88, Nashi 44, Marie Curry, Pavelo & Schnell, Yung FSK18, Fucksia, Lila Sovia, Kreis01

Music Match, unsere Konferenz nebst Festival für Popularmusik, geht in die achte Runde. Unter dem Motto “Music for a New Society” übertragen wir erneut aktuelle gesellschaftliche Diskurse auf die Musikszene und suchen gemeinsam nach progressiven Lösungsansätzen - inhaltlich auf in Diskussionsrunden, Workshops und Vorträgen, und künstlerisch auf der Bühne.

Da die scheune gerade sanierungsbedingt pausiert, freuen wir uns, mit dem Zentralwerk eine würdige Interimsheimat für dieses kulturpolitisch wichtige Festival gefunden zu haben. Zwei Tage lang gibt es maximal diverese Ausflüge und Einblicke ins unentdeckte Niemandsland zwischen Musik und Gesellschaftspolitik. Freut euch auf interessante Panels, Vorträge, Konzerte und einiges mehr.

Tickets gibt es ab sofort an allen Vorverkaufsstellen und im scheune Ticketshop, sowohl für das Gesamtpaket (Konferenz inkl. Festival) als auch nur für die Konzerte.
Das volle Konzert- und Konferenz-Programm findet ihr auf der MusicMatch-Website unter www.music-match.biz.

Im Rahmen des Festivals könnt ihr heute Abend live erleben:

Audio88
... live im Zentralwerk / Henny Brenner Saal

Auf der Bühne war Audio88 seit über einem Jahrzehnt ausschließlich an der Seite seines Partners Yassin zu sehen. Als Audio88 & Yassin spielten sie unzählige Shows, ausverkaufte Tourneen und waren auf so ziemlich jedem Festival gefeierter Abriss-Garant. Nun, nach den jüngsten Solo-Platten "Schwerer Verlauf" und "Schwererer Verlauf", wird Audio88 sein Publikum endlich wieder alleine anbrüllen und streut weiter großzügig Salz in offene Wunden. Hurra!

Nashi44
... live im Zentralwerk / Henny Brenner Saal

Nashi44 ist eine viet-chinesisch-deutsche Rapperin, Sängerin und Songwriterin aus Berlin-Neukölln. Mit Rap-Videos auf Instagram hat sie sich bereits vorab einen Namen gemacht und bewiesen, dass sie sowohl Attitude, als auch jede Menge Skills mitbringt. Ob empowernde Tracks mit politischen Ansagen oder humorvolle Punchlines und melodische R’n’B-Vibes - NASHI44 hat große Pläne und sogar ihr Jazz- und Popgesang-Studium dafür aufgegeben. "ASIAN BERLIN PUSSY POWER" nennt sie ihre Attitüde, die nicht nur für empowernden Rap steht, sondern sie auch zur Stimme vieler betroffener Personen macht. Die selbstbewusste Newcomerin bereichert die Deutschrap-Szene mit ihrer einzigartigen Mischung aus Attitüde und ausgeprägten Skills, einem starken, politischen Bewusstsein und humorvollen sowie gleichzeitig vernichtenden Punchlines.

Lila Sovia
... live im Zentralwerk / Henny Brenner Saal

Lila Sovia ist ein New Wave Rap- und Spoken Word Artist aus Hamburg und Wien. Der facettenreiche Newcomer überzeugt mit harten Trap-Punchlines gegen Täter und Transfeindlichkeit, die Industrie und den Bro Code, sowie mit empowernd-poppigen und clubfähigen Sommerhits wie "FLINTA" und "Süssmaus", die Lust auf mehr machen. Doch Lila Sovia zeigt sich auf deren neuestem Projekt, einer doppel EP namens „No Need 4 Speed Vol. 1 und Vol. 2“ von einer sehr persönlichen und zerbrechlichen Seite, dennoch ohne den Bogen wie gewohnt treffsicher zu einer gesamtgesellschaftlichen und starken Analyse zu spannen. In einer Gesellschaft, in der ständiges Arbeiten und Leisten zur Gewohnheit wird, sind Pausen eine Form von Widerstand und radikale Selbst- und Communityfürsorge lebens- und vor allem überlebenswichtig. Das weiß trans-nonbinary Aktivist*in und Lyriker*in Lila Sovia selbst am besten und liefert eine Mischung aus sanft-melodischen und eingängigen Cloud-Rap Tracks, sowie den erwartet provokanten und fordernden New-Wave und Hyperpop-Songs, und Capella Spoken Word Parts die klarzeigen: Lila Sovia kann alles, vor allem aber hat Lila Sovia hat gerade erst angefangen.

Yung FSK18
... live im Zentralwerk / Henny Brenner Saal

Yung FSK18, als sechstes von neun Geschwistern in Halle(Saale) geboren und aufgewachsen, ist Rapperin, Videokünstlerin und Sozialarbeiterin. 2020 veröffentlichte sie die EPs “Sextape” und “Dieses Business”, 2023 das erste Album “18Plus”. All diese Releases in Zusammenarbeit mit dem befreundeten Produzenten Rattenjunge. Nebenbei arbeitete sie unter Anderem mit den Produzent*innen Alphamob, Mosa und DJ Mell G und veröffentlichte Features mit Szenegrößen wie Teuterekordz, KDM Shey, SHOKI, Swear Boss und Ikkimel. Die Texte dazu – 100% autobiographisch – erzählen von Parties, Sex, Drogen, Freundschaft und Gefühlschaos – was zu erst da war, wissen wir nicht. Mit ihrer unverwechselbar rotzigen, aber sexy Art und wildem Visual Content dazu, den sie größtenteils selbst konzipiert und gestaltet, war und ist sie damit prägende Akteurin des sexpositiv feministischen Raps in Deutschland. Die junge Rapperin spielte in den vergangenen Jahren schon unzählige Live Shows in der gesamten BRD und konnte sich dadurch, wie auch durch ihren berühmtesten Track “Essen und Sex” (mit Swear Boss) bereits einen Namen als Legende des deutschen Untergrund Raps machen.

Kreis01
.. live im Zentralwerk / Henny Brenner Saal

Im Februar 2022 aus der Subkultur und Partyszene in Dresden zusammengewürfelt, als Kreis01 auf die Bühne gegangen, seitdem einige Gigs gespielt, Hiphop Partys veranstaltet, Tracks released und Pläne für die Zukunft geschmiedet. Über 10 Personen zählt der kontinuierlich wachsende Kreis aus Beat- und Rapschaffenden nun und drückt Frust und Lust in Sprache und Pads. Offen für Chaos, offen für Stumpfsinn, offen fürs Labern, offen für das, was das Leben ein bisschen sinnvoller erscheinen lässt.
Die Gang ist und bleibt bunt, die Musik ein Crossover zwischen Boombap und Trap, Lofi und Phonk, Jazzrap und Grime, Spoken Word, Dark Electronica und Pop. Hauptsache Beats, Hauptsache Raps, Hauptsache Spaß, dem Patriarchat auf die Fresse und politisch, vom Sample bis zur Szene. Denn Hip-Hop ist politisch. Kreis 01 stehen für Vielfalt, verschiedene Styles oder Sprachen, wollen klares Gesicht zeigen, gemeinsame Werte vertreten und miteinander verbunden sein. Denn zusammen sind wir stärker, und verbunden weniger allein. Empowerment over power! Kreis Null Eins sind Monami, Nomal, Nasty, Tinnef, Nuex, Efah, Missjö, Common Mob und stetig mehr!


Pressematerial

Tickets VVK Konferenz & Festival ermäßigt: 36 €VVK Konferenz & Festival regulär: 40 €VVK Festival only: 35 €VVK Konferenz only regulär: 15 €VVK Konferenz ermäßigt: 5 €VVK Tagesticket Festival / Konzerte Zentralwerk: 25 €VVK Tagesticket Festival / Konzert Chemiefabrik: 24 €
März 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
3
11
12
15
17
18
20
22
23
26
27
29
30
31
April 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
3
6
7
8
13
14
15
17
18
19
20
21
24
25
26
29
30
01
02
03
04
05
Mai 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
1
4
5
6
8
9
10
11
12
15
18
19
20
22
23
24
25
27
28
29
30
31
01
02
Juni 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
15
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
August 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
September 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
31
1
2
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
Oktober 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31
01
02
03
November 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
01
Dezember 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
Januar 2025
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
Februar 2025
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
01
02

Veranstaltungssuche

Info

Blog

Vorverkauf in Dresden

Ticketreservierungen sind leider nicht möglich.

Alle Ticketpreise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. VVK-Gebühr; Gebühren können je nach Verkaufsstelle abweichen.

© 2024 scheune Dresden

Der scheune e.V. wird durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden gefördert.